Zweite Woche, zweite Frage: Was will ich laaaaaangsamer tun?

Eine Woche, eine Frage, eine Tafel, ein Stück Kreide … das Projekt geht weiter.

Noch immer steht eine große Schultafel in der Cafeteria des Jugend- und Tagungshauses in Wernau. Dort können Gäste und MitarbeiterInnen von BJA, BDKJ, Freiwilligendiensten und Tagungshaus eine wöchentlich wechselnde Frage beantworten.

Zweite Woche, zweite Frage: Was will ich langsamer tun?

Am Ende der Woche waren Antworten zu lesen wie: Autofahren, Entscheidungen treffen, reden, denken, schreien, ausrasten oder auch vertrauen … aber seht selbst:

Kreide.

IMG_6243b

Ein Projekt in Zusammenarbeit mit Christina Reich und Marcel Krämer und vielen weiteren HelferInnen. Eine Aktion der Reihe Übergangsfragen Wird fortgesetzt.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s